religion-3452582_1920

Heute starte ich meinen Soul Power Blog. Etwas Neues, das in den letzten Monaten in meinem Inneren gewachsen und gereift ist, nimmt nun Fahrt auf – und damit meine ich nicht nur meinen Blog. 

In dieser sehr besonderen Zeit habe ich mich entschieden, mein eigenes Business zu gründen. Noch dazu ein spirituelles. Das ist ziemlich verrückt, oder? Zugegeben: Die feste Absicht, mich selbständig zu machen, hatte ich bereits Ende 2019, als ich mein Angestelltendasein beendete. Allerdings ging ich damals davon aus, dass ich zunächst vor allem für Unternehmen tätig werden würde. 

Ich hatte über 20 Jahre in Wirtschaftsunternehmen gearbeitet. Ich verfüge über umfassendes Fach- und Praxiswissen sowie ein gutes Netzwerk und wollte dies als Fundament nutzen, um einen glatten Übergang zu schaffen: Attraktive Angebote zu Berufspädagogik, Führungskräftetraining und Bildungsmanagement an Unternehmen und Bildungseinrichtungen der Wirtschaft richten. 

Und dann kam Corona. Von Krisen wissen wir – und ich habe es mehrfach selbst erfahren –, dass sie Chancen für uns bereithalten, wenn wir diese erkennen wollen. Die Corona-Krise schenkte mir gleich mehrere Chancen und Herausforderungen. Erstens gab sie mir ungewollt die Zeit, mich noch einmal gründlich mit meinem Angebot und meinen Wunschkunden auseinanderzusetzen. Zweitens forderte sie mich auf, darauf zu vertrauen, trotz weniger Einnahmen meinen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Und schließlich schenkte sie mir die Möglichkeit, mein technisches Wissen zu erweitern und Online-Angebote zu entwickeln. Alle genannten Herausforderungen führten mich zu Veränderungen und Wachstum. Das möchte ich näher erläutern. 

Die Corona-Krise zwang mich zu hinterfragen: Entspricht das, was ich als Übergang plante, vielleicht nur den rationalen, vom Wunsch nach Sicherheit getragenen Vorstellungen einer 54-Jährigen? Was ist es, dass mein Herz wirklich zum Klingen bringt? Was würde ich tun, wenn ich keine Angst hätte? Ich hatte die Wahl: Einen Weg zu gehen, zu dem mir die allermeisten Menschen raten würden oder den Sprung ins kalte Wasser zu wagen, um endlich meine Herzensthemen zu leben. 

In dieser Zeit absolvierte ich zwei Aus- bzw. Fortbildungen. Meine Ausbildung zum spirituellen Lebenscoach bei Sigrun und Armin Ender und die damit einhergehende Bearbeitung eigener Glaubenssätze gaben mir das Vertrauen zurück, dass wir im Leben geführt werden. Darüber hinaus erkannte ich, dass es unsere Lebensaufgabe ist, unsere Bestimmung zu leben. Dafür sind wir mit den entsprechenden Stärken, Talenten und Gaben ausgestattet. 

Ich verstand, dass es meine Berufung ist, Menschen darin zu unterstützen, in ihre eigene Stärke (zurück) zu kommen und ihre ureigensten Wünsche zu verwirklichen. Dies entspricht im Wesentlichen meiner eigenen Biografie. Und so richtete ich mein neues Angebot aus. 

Meine Weiterbildung bei Susanne Pillokat und Nicole Frenken (Erfolgreich im Herzbusiness) führte mich zu der Einsicht, dass es die eigenen Gedanken sind, die unsere Realität erschaffen. Mit anderen Worten: Ich kann mir den Himmel auf Erden erschaffen oder das genaue Gegenteil. Und das geschieht unabhängig von äußeren Umständen. Unzählige Menschen haben bewiesen, dass der Glaube an die eigene Kraft Berge versetzen kann. 

Meine finanzielle Situation blieb über die gesamte Zeit stabil, und als der Finanzfluss einmal drohte zu versiegen, erhielt ich unerwartet die Möglichkeit, einen Gründerinnenkredit des Berliner Vereins goldrausch e.V. in Anspruch zu nehmen, der für die Corona-Zeit sogar noch einmal aufgestockt wurde. Das war eine sehr eindrückliche Erfahrung für mich, und ich lernte, dass es immer – manchmal ungeahnte – Wege und Möglichkeiten gibt, wenn wir fest daran glauben. 

Die dritte Herausforderung habe ich mit externer Unterstützung gemeistert. Mein Angebot ist inzwischen komplett online. Auch hier war es wichtig, Vertrauen in die Fähigkeit zu haben – ungeachtet des eigenen Lebensalters –, immer wieder Neues erlernen zu können. 

Ich starte mein Business und heute auch meinen Soul Power Blog in dem Wunsch, Menschen wie Dir zu sagen, dass JETZT die richtige Zeit ist, sich seinen eigenen Wünschen zuzuwenden im Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und in ein Geführtsein im Leben. Es gibt keine bessere Zeit. 

Ich freue mich auf alles Kommende und vor allem auf Dich. Vielleicht sehen wir uns ja bald.

© 2021 Heike Hildesheim